Sommerfest mit Bootstaufe

Gut gelaunt und fröhlich ging es zu, als sich die Mitglieder des YCBL e.V. am Samstag, dem 15. August zum Sommerfest am Nievenheimer See trafen. In der Luft hing süßer (Pfann-)Kuchenduft, Luftballons flatterten in Vereinsfarben am Clubhaus, Chill Sounds ließen die Herzen ruhig und regelmäßig schlagen, blumengeschmückte Tische und kühle Getränke luden zum Verweilen ein.

Da der Sommer an diesen Tagen zu schwächeln drohte, bauten v.a. die tatkräftigen Seglerdamen ein großes Zelt vor dem Clubhaus auf. Zum Glück wartete der schlimme Regen noch genau einen Tag, damit die Segler unter teils sonnigem, teils bedeckten Himmel im Trockenen feiern konnten (der folgende Sonntag brillierte dann aber mit Dauerregen!). Glück gehabt!

 

Nass wurde man höchstens bei der Spaßregatta, die Ralf Thost-Posselt organisiert hatte. Engagiert und kreativ brachten sich die Mitglieder auch bei der Namensfindung des neuen Clubbootes, eines Falcon, ein. Nach lebhafter Abstimmung fiel das Votum eindeutig auf den Vorschlag von Martina Maxeiner. In Anlehnung an das schicke, dunkelgraue Styling heißt der schnittige Falcon ab sofort "Nighthawk". Matthias wird noch den Namen ausritzen ;-). Die Ehre der Bootstaufe mit prickelndem Champagne fiel auf Joachim Oetken - als frisch gebackener Senior-Weltmeister auf der 470er natürlich aktuell der Stolz des Vereins.

 

Es war mal wieder sehr schön, einen beschwingten Tag miteinander zu verbringen und unser "Haus am See" zu genießen. Wie gut wir es doch haben... An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Monika Posilek, die wieder einmal das Letzte gegeben, um alle gut mit Speis und Trank zu versorgen, und an alle, die an diesem Tag kleine Jobs übernommen haben.