Martinsregatta 470er

Dieses Wochenende, am 28. und 29.10., findet auf der Duisburger Sechs-Seen-Platte die Martinsregatta der 470er statt. 

Der YCBL ist auf fünf Schiffen vertreten. 

Heute lief es bei niedrigen Temperaturen und schwierigen Bedingungen recht erfreulich. 

Bei Windgeschwindigkeiten zwischen 5 und 25 Knoten mit vielen auch starken Drehern hatten alle Teams mit den Booten und der richtigen Strategie zu kämpfen. 


Nach drei von fünf Wettfahrten sind die Platzierungen der YCBL-Teams wie folgt:


Julian Halle/ Simon Spohr auf dem ersten Platz dicht gefolgt von dem etwas unglücklich auf Platz zwei liegenden Team Kristof Doffing/ Jan Kaminski. Max Pleger/ Beatrice Badouin mit aufsteigender Formkurve auf Platz fünf. Auf Platz acht Marc Smiatek/ Reinhard Huisken. Auf dem letzten Platz mit einem nach einer Kenterung beschädigten Boot Niklas Thiel und Jerome Burmeister. 


Morgen ist noch einmal mehr Wind vorhergesagt. Alle Teams liegen dicht zusammen. Es verspricht morgen in den letzten beiden Wettfahrten spannend zu werden.