Plattbodentörn der Frauengruppe

Frauensegelgruppe unterwegs auf Plattbodenschiff

Die Frauensegelgruppe des YCBL hat sich vorgenommen, möglichst viele Facetten des Segelns kennen zu lernen. Anfang Oktober ging es mit 16 Frauen nach Harlingen in NL, um ein Plattboden-schiff zu segeln. Das Eignerpaar Katja Renner und Axel Schäfer haben 2002 die Vertrouwen gekauft, ein Frachtschiff gebaut 1910, mit dem sie sehr gerne im Wattenmeer unterwegs sind.

 

Für uns hatten die beiden Skipper ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zunächst ging es von Harlingen aus in Richtung Ameland. Auf einem Am Wind Kurs konnten wir uns am Steuer ausprobieren und feststellen, dass 65 Tonnen sehr langsam anluven und beim zu frühen Gegensteuern auch gerne mal in der Wende verhungern. 

Weiter ging es am nächsten Tag vor dem Wind nach Vlieland und am Samstagmorgen zum ersten Highlight des Tages: Trockenfallen im Wattenmeer! Das Wetter spielte mit und wir konnten den Sonnenaufgang gemeinsam mit Robben auf einer Sandbank genießen.  

Nachmittags segelten wir zur Robbenbank vor Terschelling, mit raumen Wind zogen wir ganz langsam an hunderten von Robben vorbei, ein tolles Erlebnis. Der Sonntag brachte sieben Windstärken aus Südost, sodass wir nach Harlingen zurück kreuzen mussten. Axel meinte morgens vor dem Auslaufen: "Heute wird es spektakulär!" Das war nicht zu viel versprochen! Auch Plattbodenschiffe krängen, die Gischt schoss über das Vorschiff und wir konnten ausgiebig die Bedienung der Backstagen üben. 

Wir haben ein sehr vielfältiges Segelrevier und entspannte Skipper kennen gelernt, die ihren Job lieben. Auf dem Schiff war Teamarbeit angesagt, nur gemeinsam ist man stark genug, die großen Segel zu hissen.

Marion Sprickmann