Ausbildung – Funk

Kombikurs „UBI & SRC“

Zur Bedienung von Funkanlagen auf Binnenschiffen muss das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenfunk vorhanden sein. Dies gilt auf allen Binnengewässern aber auch z.B. für das Ijsselmeer.

Im Seefunk muss der Schiffsführer das der vorhandenen Funkanlage entsprechende Zeugnis vorweisen. Dies ist für mit UKW-Sprechfunk ausgerüstete Yachter das SRC (Short Range Certifikate). Das Zeugnis berechtigt zur Ausübung des Seefunkdienstes für UKW und Funkeinrichtungen des GMDSS für UKW. Es gilt nicht im Binnenschifffahrtsfunk.

 

Wir haben beide Zeugnisse in einem Kurs zusammen gefasst, dadurch verringert sich der Prüfungsaufwand.

 

aktuelle Termine:

 

Der nächste Funkkurs beginnt am 25.10.2017, Prüfung voraussichtlich am 21.12.2017.

Interessenten wenden sich für weitere Informationen bitte an:

 

funkausbildung@yacht-club-bayer.de

 

Die Kursgebühren bitte der Gebührenordnung » entnehmen.

 

Termine:

Funktermine 2017/2018
Funk 17_18.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 11.3 KB

Infos und Voraussetzungen

(Quelle: sportbootfuehrerscheine.org, Stand: Mai 2014)

UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

Radiotelephone Operator's Certificate for the Radiotelephone Service on Inland Waterways

 

Amtliche bzw. amtlich anerkannte Erlaubnis zum Bedienen und Beaufsichtigen einer Schiffsfunkstelle auf Binnenschifffahrtsstraßen.

 

Das UBI gilt für den Binnensprechfunk auf den Binnenwasserstraßen. Ist eine UKW-Sprechfunkanlage für den Binnenschifffahrtsfunk an Bord, muss der Fahrzeugführer oder ein Mitglied der Besatzung zum Bedienen der Sprechfunkanlage im Besitz des UBI sein. Zusätzlich berechtigt es in den Zonen 1 und 2 zur Teilnahme am UKW-Seefunk. Das UBI ist international und unbefristet gültig.

 

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNG

  • Mindestalter: 15 Jahre (14 Jahre plus 9 Monate am Tage der Prüfung)

Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis (SRC)

Short Range Certificate

 

Das SRC gilt weltweit für die Sport- und Kleinschifffahrt und berechtig zur Teilnahme am Sprechfunk des UKW-Seefunkdienstes. Darüber hinaus ist das SRC die amtliche Berechtigung zur Ausübung des Seefunkdienstes im Weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (Global Maritime Distress and Safety System) für UKW (Reichweite bis ca. 35 sm).

 

Vorgeschrieben ist das SRC für den Schiffsführer auf allen Schiffen, die mit einer Funkanlage für den Seefunk ausgerüstet sind. Das SRC ist international und unbefristet gültig.

 

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNG

  • Mindestalter: 15 Jahre (14 Jahre plus 9 Monate am Tage der Prüfung)