top of page

Skippertraining 1


Liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde, Hier der 1. Bericht vom 1. Skipper Training im Ionischen Meer.

Alle Teilnehmer sind gut angekommen und sind hochmotiviert. Nach den erforderlichen Tätigkeiten wie einkaufen, wurde nach der Freigabe der 3 Schiffe direkt mit dem Training begonnen. Die Übernahme der Schiffe, Kontrolle auf Schäden oder Mängel, wo ist was, sind alle sicherheitsrelevanten Einrichtungen und Mittel vorhanden und einsatzbereit, hier wurden alle Teilnehmer eingebunden. Die Sicherheitseinweisung wurde ebenfalls delegiert, so dass die 1. Trainingsinhalte erfolgreich absolviert wurden. Dann war es endlich so weit, 19 Teilnehmer und 3 Ausbildungsskipper haben die Leinen losgeworfen und sind von Lefkas nach Spartochori (Meganisi) gefahren. Die Ableger ist gut gelaufen, und die Crews haben gemerkt ein 50 Fuß Boot in einer engen Boxengasse braucht Fingerspitzengefühl. Auf der Fahrt zu unserem 1. Ziel musste der Kanal von Lefkas passiert werden und einige Teilnehmer bestaunten die Wracks auf Steuer- und Backboard Seite. Auf unserer Fahrt mussten nur noch 3 Untiefen passiert werden, bevor es dann zum 1. Anleger römisch-katholisch mit Mooring und Achterleinen gekommen ist. Alle gegebenen Aufgaben wurden sehr gut gemeistert. Alle Segler hatten große Vorfreude auf die griechische Küche, die Babies, der Tavernen Besitzer, zu einer sehr großen Zufriedenheit befriedigen konnte. Bei Souflaki, Tarama, Tibiti, Kalimaris, griechischer Salat, überbackener Feta, Oktopossi, griechischer Wein, Bier und Nero wurde noch fleißig geklönt und fachgesimpelt. Die Müdigkeit hat dann alle Segler ins Bett geholt und wir haben eine ruhige und erholsame Nachtruhe genießen dürfen. Heute geht es weiter und wir werden weitere Trainingsinhalte anbieten und üben und üben. Viele Grüße aus Griechenland, ΧΑΙΡΕΤΙΣΜΑΤΑ απο την ΕΛΛΑΔΑ

Mit sportlichem Gruß Manni Breitenbach



Commentaires


bottom of page